Beiträge: Bad Bayersoien

 
Blog Pins
Mit dem Mähboot auf dem Soier See

Ein See wird gemäht

Pannen, oh ja, die hat's gegeben, wenn ich ausgerückt bin, um den Soier See vom Kraut zu befreien. Ab und zu wollte der Motor meines Bootes nicht mehr und ich mutterseelenallein herumgetrieben – also mein Boot und ich. Ein Anruf und schon wurde ich abgeholt und ans Ufer gebracht. Das war früher. Heute, mit meinem „namenlosen Mähboot“, passiert mir sowas nicht mehr.

Weiter lesen...
Blog Pins
Fluchtweg oder Verbindungskanal?

A Viecherei war’s auf jeden Fall

Er hätte mich fast erledigt, der Tunnel, bis mir ein Bekannter gegen meine furchtbaren Kreuzschmerzen eine gegerbte Schafwolldecke empfohlen hat. Ich denk beinahe jeden Tag voller Dankbarkeit daran, denn seitdem hab ich nie mehr Kreuzweh gehabt. Aber das war auch wirklich eine Mordsviecherei damals, als ich Ende 1993 angefangen habe, den Tunnel hier unter dem Hof freizulegen.

Weiter lesen...
Blog Pins
Ein Rückblick auf 100 Tage im Amt

Gisela Kieweg - die erste Bürgermeisterin im Ammertal

Die ersten 100 Tage als Bürgermeisterin von Bad Bayersoien waren eine absolut spannende Zeit für mich. Es ist unglaublich, was ich alles dazu gelernt habe – und das, obwohl ich schon die letzten 17 Jahre in der Gemeindeverwaltung vor Ort arbeitete. Es kommt allerdings immer mal wieder vor, dass Leute hier anrufen und den Herrn Bürgermeister sprechen wollen. Die brauchen dann einen Moment, bis sie realisieren, dass ich als erste Frau den Chefsessel in einem Ammertaler Rathaus besetze.

Weiter lesen...
Blog Pins
Weisenblasen am Soier See

Romantik beim Sonnenuntergang

Unser Weisenblasen am Soier See ist etwas für Romantiker, für Verliebte, für Leute, die den Sonnenuntergang genießen und den Alltag gemütlich ausklingen lassen wollen – einfach etwas für’s Herz und somit auch etwas für mich. Als Vollblutmusiker kenne ich natürlich Weisen. Für alle, die es nicht wissen, Weisen sind Lieder oder Jodler, die von Gruppen ab 2 Mann gespielt werden.

Weiter lesen...
Blog Pins
Heinrich Brandmeier, Bad Bayersoien

Innovativer Bäcker mit Faible für die natürliche Produktion

Meine Unternehmerphilosophie lautet: „Je natürlicher – desto besser!“ Nach dem Motto: „Aus der Region – für die Region“ beziehe ich das Getreide von einem Unterammergauer Landwirt. Von ihm weiß ich, dass er beim Anbau völlig auf Dünger und Pestizide verzichtet. In der Off-Mühle in Sindelsdorf lasse ich es nach der Ernte reinigen und lagern.

Weiter lesen...