Blog Pins
Revisionszeit bei der Hörnle-Schwebebahn in Bad Kohlgrub

Stillstand - nein danke

Stillstand - nein danke

Abmontierte Sessel werden zur Überprüfung in die Halle gebracht © Ammergauer Alpen GmbH, Florian Leischer

Derzeit (außer Osterferien) findet bei der Hörnle-Schwebebahn in Bad Kohlgrub die Revision statt. Was steht für Betriebsleiter Michael Hibler und seine Kollegen während der Revisionzeit an? Michael Hibler erzählt…

Eine Revision findet 2-mal im Jahr statt und dauert jeweils 3-4 Wochen.  Wir versuchen die Revisionszeiten so zu legen, dass die Gäste so wenig wie möglich davon betroffen sind. Daher beziehen wir die Betriebsruhe der Hörnlehütte mit in die Planungen ein. Dieses Jahr nimmt die Bahn z.B. in den Ferien den Fahrbetrieb wieder kurzzeitig auf, bevor nach den Ferien nochmals zwei Revisionstage eingelegt werden. Die diesjährige Revision findet also vom 24.03. - 11.04. und vom 28.04. - 30.04. statt.

Revision Hörnle-Sesselbahn 1

Revision Hörnle-Sesselbahn Halle © Ammergauer Alpen GmbH, Florian Leischer

Während der Frühlingsrevision stellen wir die Bahn auf Sommerbetrieb um, d.h. wir verringern unter anderem die Anzahl der Doppelsessel von 100 auf 80. Derzeit sind 4 Stammkräfte und eine Person auf Abruf mit der Revision beschäftigt. Was genau an den einzelnen Tagen an Arbeiten erledigt werden müssen, besprechen wir normalerweise täglich vor Arbeitsbeginn.  Auch die ausführliche Pflege der Wege, Zäune usw. steht jetzt an. Da es jedoch wieder geschneit hat, müssen wir diese Arbeiten zunächst hinten anstellen. Dieses Jahr mussten wir sogar die einzelnen Schwenkdoppelsitze vom Schnee befreien, um mit den weiteren Arbeiten beginnen zu können. Allein das Entfernen des Schnees von Sesseln und  Stützen kann bis zu einem Tag dauern.

Revision Halle

In der Halle werden die Sitze überprüft © Ammergauer Alpen GmbH, Florian Leischer

Heute steht die Prüfung der Klemmen, der Klemmhaken, der Gehänge-Rohre und sämtlicher Verbindungsbolzen der einzelnen Doppelsitze an. Wir stellen sicher, dass es keine Risse oder andere Beschädigungen an den einzelnen Elementen gibt. Entdecken wir gröbere Abnutzungserscheinungen, tauschen wir das betroffene Teil sofort aus.

Revision Teile

Revision Teile der Hörnlebahn-Sitze © Ammergauer Alpen GmbH, Florian Leischer

Zudem müssen wir 2-mal im Jahr die Rollenwiegen an den Stützen auf Leichtgängigkeit prüfen. Hierzu hängen wir eine spezielle Vorrichtung in die Bahn ein und fahren sie zu den einzelnen Stützen. Selbstverständlich kontrollieren wir auch hier die einzelnen Komponenten wie z.B. die Rollen auf Abnutzungserscheinungen und tauschen sie, wenn nötig, aus.

Revision Hörnlebahn Stützprüfung

Überprüfung der Stütze bei der Revision © Ammergauer Alpen GmbH, Florian Leischer

Natürlich werden während der Revision auch die einzelnen Sitze auf den Grad ihrer Abnutzung hin untersucht und wieder auf Vordermann gebracht. Das kann vom kleinen Anstrich bis zum kompletten Austausch eines Sitzes gehen.

Allgemein beweist sich immer wieder, dass die Bahn wenig störungsanfällig und zudem sehr stabil gebaut ist. So sind größere Austauscharbeiten selten notwendig und auch die Ersatzteilbeschaffung hält sich in überschaubarem Rahmen. Wir müssen immer lachen, wenn die Prüfer des TÜV diese Tatsache mit Aussagen wie „Die Bahn ist für den 1000-jährgen Betrieb ausgelegt“ belegen.

Ausstieg Hörnle-Sesselbahn

Ankunft in der Talstation der Hörnle-Sesselbahn © Ammergauer Alpen GmbH, Florian Leischer

Und nach der Revision?

Während den geöffneten Tagen ist der Tagesablauf der Bahnmitarbeiter zu großen Teilen vom Wetter und den Gästen abhängig. Neben der Abwicklung des Fahrbetriebs kümmern wir uns unter anderem um die Sauberkeit des angrenzenden Parkplatzes oder um die Einweisung der Autos auf den Parkplatz. An sonnigen Sommer- bzw. Wintertagen bildet sich zu Stoßzeiten schon mal eine Schlange vor der Bahn. Für uns geht Sicherheit immer vor – da geht es nicht einfach „schnell – schnell“, sondern wir nehmen uns Zeit für Gäste, die besondere Hilfe benötigen. Durch jahrelange Erfahrung erkennen wir schon sehr früh, welcher Gast unsere Hilfe braucht. Gerade ältere Gäste oder Familien mit Kindern sind oft dankbar für jede Hilfestellung. Und das machen wir gerne, auch wenn dann der eine oder andere Gast einmal kurz warten muss.

Zur Person

Michael Hibler, Betriebsleiter Hörnle-Schwebebahn

Michael Hibler, Betriebsleiter Hörnle-Schwebebahn

Michael Hibler, Jahrgang  1962, wohnt in Bad Kohlgrub und arbeitet seit 1976 bei der Hörnle-Schwebebahn in Bad Kohlgrub. Zunächst war er immer wieder mit Aushilfsarbeiten beschäftigt und wurde nach seiner bestandenen Meisterprüfung zum Feinmechaniker 1990 als Betriebsleiter bei der Hörnle-Schwebebahn eingestellt.

zurück
comments powered by Disqus