Blog Pins
Die Mode als ständige Begleiterin

Kleider machen Leute

Kleider machen Leute

Modehaus Kraus, Bad Kohlgrub © Michaela Feldmann

Vor etwa 100 Jahren kaufte mein Urgroßvater dieses Haus. Er war Bader, schnitt seinen Kunden die Haare, zog schmerzende Zähne und behandelte Wunden. 1952 eröffneten meine Großeltern in diesem Gebäude einen Gemischtwarenladen: Neben Lebensmitteln gab es auch Textilien, vor allem Stoffe für Hemden, Schürzen und Kleider sowie Kurzwaren.

Mit der Zeit setzte sich die Mode immer mehr durch und als meine Eltern das Geschäft 1978 übernahmen, war die Zeit der Stoffe vorbei. Inzwischen gab es nämlich bereits Konfektionen. Nach diversen Modernisierungsmaßnahmen im Geschäft vergrößerten sie 1991 die Ladenfläche durch einen größeren Anbau. Auch der danebenliegende Frisiersalon wurde dazu genommen. Seit dieser Zeit verfügen wir über 160 Quadratmeter im Herzen von Bad Kohlgrub.

Modehaus Kraus früher

Modehaus Kraus in der Vergangenheit © Michaela Feldmann

Ein Relikt aus den Zeiten meines Großvaters ist geblieben: Er muss damals Kistenweise Rechnungsblöcke für sein „Textilhaus Kraus“ gekauft haben, denn es sind immer noch welche da – und werden nun von mir und meinen drei Mitarbeitern aufgebraucht. Unser gemeinsames Ziel ist es, den Leuten zu vermitteln, dass sie sich bei uns gerne immer wieder einen Überblick über die aktuelle Kollektion verschaffen können – auch ohne etwas zu kaufen. Denn ich habe oft den Eindruck, dass viele eine gewisse Schwellenangst haben, in ein so kleines Geschäft zu gehen, ohne es mit einer Tüte zu verlassen. Durch den drastischen Rückgang der Übernachtungszahlen in unserem Kurort kommen natürlich auch weniger Kurgäste zum Einkaufen. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass ich an einem Montag vor langer Zeit einmal zehn Bademäntel verkauft habe, weil viele Kurgäste diesen offensichtlich zu Hause vergessen hatten.

Laden innen

Modehaus Kraus, Verkaufsraum © Michaela Feldmann

Im Vergleich zu meinen Eltern habe ich dafür sehr viel mehr Stammkunden, die das Überleben des Ladens sichern. Darum freue ich mich nach wie vor jeden Tag, wenn ich mein Geschäft aufsperre. Ich verspüre eine große Leidenschaft dafür, meinen Kunden zu zeigen, worin sie gut aussehen. Sie sollen das Gefühl haben, hier willkommen zu sein, denn ich sehe sie als Gäste, um die ich mich gerne kümmere. Die große Bandbreite unterschiedlichster Kunden und ihrer Vorstellungen empfinde ich als äußerst reizvoll.

Hemden und Blusen

Hemden- und Blusenabteilung, Modehaus Kraus © Michaela Feldmann

Bereits Anfang der 9. Klasse stand für mich fest, dass ich nach dem Realschulabschluss eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau im damaligen Textilhaus Hartenstein in Garmisch-Partenkirchen machen werde. Die Mode hat sich seitdem natürlich drastisch gewandelt. Deshalb gibt es bei mir hauptsächlich bequeme, alltagstaugliche Outfits. Kurzwaren, Frottierwäsche, Bade- und Kindermoden habe ich aus dem Sortiment genommen, als ich das Geschäft von meinen Eltern übernahm und zu Mode Kraus umbenannte. Neben Damenmode gibt es aber auch Hemden und Shirts, die Frauen ihren Männern mitbringen können, wenn sie wegen ihrem Einkauf das schlechte Gewissen plagt. Außerdem führe ich auch modische Accessoires wie Tücher, Schals und Stirnbäder, eine Auswahl an Strümpfen und Strumpfhosen sowie Modeschmuck.

Damenabteilung

Damenabteilung Modehaus Kraus © Michaela Feldmann

Eine Reinigungsannahme sowie Änderung der bei uns gekauften Moden runden den Service ab. Regelmäßige Werbeaktionen, die ich öfters zusammen mit anderen Geschäftsleuten  aus dem Ort durchführe, stehen ebenso in meinem Jahresterminplan wie die Modenschauen im Frühjahr und im Herbst.

Öffnungzeiten:
Montag bis Freitag 09:30 Uhr - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr
Samstag 09:30 Uhr - 12:30 Uhr

Zur Person

Beate Holy

Beate Holy

Beate Holy ist 1963 in Murnau geboren. Nach ihrem Realschulabschluss absolvierte sie eine Lehre zur Einzelhandelskauffrau. Eine Weiterbildung zur Handelsfachwirtin folgte. Die Mutter dreier erwachsener Söhne lebt seit 2011 in Peißenberg, wo sie die Liebe hin verschlagen hat.

zurück
comments powered by Disqus