Blog Pins
Wege in die Natur - Poetisch-meditative Naturführungen im Tal der Ammer

Erlebnisreise in den Augenblick

Erlebnisreise in den Augenblick

Blick vom Naturschutzgebiet Weidmoos ins Graswangtal © Ammergauer Alpen GmbH, Foto Monika Felix

Ein besonderer Tag in der Natur der Ammergauer Alpen – mit allen Sinnen Wind und Wetter, vielfältige Landschaft, Pflanzen und Tiere erleben. Das Ammerquellgebiet zwischen Oberammergau und Ettal bietet zu jeder Jahreszeit überraschende und besondere Erlebnisse. 

Der Ammerfluss mit seinen weiten Mooswiesen und angrenzenden Feuchtlebensräumen steht im Kontrast zu den umgebenden hohen Bergen mit ihren verschiedenen Wald- und Felslebensräumen. Im Talgrund zwischen der Ettaler Mühle und Graswang liegen die Großen und die Kleinen Ammerquellen. Hier, im Graswangtal, tritt das Wasser der Linder wieder zu Tage, das unterhalb von Schloss Linderhof im Gries versickert und bis hierher unterirdisch fließt. Das Wasser der jungen Ammer ist glasklar, mineralisch gefiltert durch seinen unterirdischen Verlauf.

Ammer

Beschaulich plätschert die Ammer noch kurz nach ihrer Quelle vor sich hin © Ammergauer Alpen GmbH, Foto Monika Felix

Auf den weiten Feuchtwiesen der Ammergauer Alpen schimmern im Frühsommer die seidigen Büschel des Wollgrases. Hier lassen sich seltene Orchideen ebenso entdecken wie kühle Stimmungen im Bergwald oder ein kreisender Falke. Wenn wir dies alles auf einer poetisch-meditativen Naturwanderung zusammen erkunden, dann kommen Sie ganz in den Augenblick. Sie sehen und entdecken mehr, intensiver und haben die Gelegenheit, in das Zusammenwirken von Lebewesen und Umgebung hinein zu spüren. Wir achten nicht nur auf die auffälligen Erscheinungen, sondern sehen auch die kleinen Wesen auf dem Weg.

Naturschutzgebiet Weidmoos

Das Naturschutzgebiet Weidmoos beherbergt unter anderem zahlreiche Orchideenarten © Ammergauer Alpen GmbH, Foto Monika Felix

Die Kombination von meditativen Elementen und Wahrnehmungsübungen mit Wissen und Erzählungen lässt uns wieder neugierig werden wie als Kind. Dieses intensive Sein in der Natur ist mein größter Schatz. Wenn Sie auch so einen Tag erleben möchten, dann lade ich Sie ein, mich auf einer Halbtages- oder Tageswanderung in das Tal der Ammer zwischen Oberammergau und Ettal zu begleiten.

Aktuelle Termine und Infos finden Sie im Veranstaltungsprogramm der Ammergauer Alpen und auf meiner Webseite www.wegeindienatur.de. Sie können mich auch gerne für eine individuelle Tour direkt kontaktieren:

Monika Felix – Wege in die Natur, Tel: 0152 32 07 93 32, Mail: info@wegeindienatur.de

Zur Person

Monika Felix

Monika Felix

Monika Felix hat mit ihrer Laufbahn als Qualitätsmanagerin und Projektleiterin bei Siemens (1990 bis 2003) und als selbständige Moderatorin und Unternehmensberaterin in Deutschland und Österreich (2003 bis 2012) vielfältige Erfahrung gesammelt in der Führung von Gruppen und Teams. Die Natur war ihr seit ihrer Jugend ständige Begleiterin, mit dem Alpenverein und mit ehrenamtlichen Aktivitäten beim Landesbund für Vogelschutz (90er Jahre), auf eigenen stillen Wegen als Naturfotografin und 2009 bis 2012 mit professionellen Projekten in Natur- und Artenschutz. Begleitend hat sie verschiedene spirituelle Wege kennengelernt (u.a. 1996 Cherokee und Lakota in USA, 1999 One Light Healing Touch Ron Lavin, 2005 Willigis-Jäger-Stiftung West-Östliche Weisheit, 2009 Return of the Ancestors USA, 2009 bis 2011 Buddhistisches Zentrum Gomde, 2012 Friedensgemeinschaft Paz Mundo). Daraus ist im Frühjahr 2015 die Idee entstanden, mit „Wege in die Natur“ poetisch-meditative Naturführungen anzubieten, für die Rückkehr in die Schönheit des Augenblicks und in die Wahrnehmung des Herzens, als Schlüssel für ein erfüllteres Leben und für die Lösung schwieriger Situationen im Alltag.

zurück
comments powered by Disqus